Nein zur Pferdesteuer

Nein zur PferdesteuerLiebe Pferde-Freunde,


wie Sie bestimmt schon den Medien entnommen haben, wird in einigen Bundesländern bzw. Städten und Gemeinden die Einführung einer Pferdesteuer heiß diskutiert und zum Teil auch schon beschlossen. Aus diesem Grund hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) eine Online-Petition gegen die Pferdesteuer ins Leben gerufen. Bislang ist Baden-Württemberg von dieser Diskussion zum Glück verschont geblieben. Wir hoffen, dass dies auch in Zukunft so bleibt. Dennoch bitten wir Sie sich an dieser Aktion zu beteiligen, denn ob Reitverein oder Pferdebetrieb, Züchter oder Reitlehrer, Wanderreiter oder Turniersportler, Barockpferdefan oder Fahrer “ die Pferdesteuer bedroht alle.“ Diese große bundesweite Petition an alle Städte und Gemeinden will die Einführung der Pferdesteuer verhindern. Außerdem sollen all jene Kommunen, die sich bereits für die Pferdesteuer ausgesprochen haben (wie Bad Sooden-Allendorf in Hessen) zur Rücknahme des Beschlusses aufgefordert werden.


Bitte veröffentlichen Sie auf Ihrer Vereins- oder Betriebshomepage den Link zur Online Petition und informieren Sie Ihre Mitglieder und Kunden über die Aktion. Jede Unterschrift ist wichtig und zählt. Sollten Sie keine Homepage haben, schicken wir Ihnen gerne Papierunterlagen, die Sie aushängen können.


 http://www.openpetition.de/petition/online/nein-zur-pferdesteuer-denn-wir-sagen-ja-zu-unseren-pferden


Die Petition darf jeder unterschreiben, der gegen die Pferdesteuer ist! Dazu gehören auch Minderjährige, sofern sie den Sinn der Petition verstehen können. Auch wer bereits im Dezember an der Online-Petition gegen die Pferdesteuer in Bad Sooden-Allendorf teilgenommen hat, kann bei dieser bundesweiten Petition noch einmal seine Stimme abgeben.


Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Mithilfe!

Pferdesportverband und Landeskommission
Baden-Württemberg e.V.

www.pferdesport-bw.de